Eine Vision für den

Weltfrieden

- A Vision of World Peace -

Vision des Weltfriedens

Unsere Vision begründet sich aus der Philosophie des Lichtbewusstseins, einer Philosophie, die sich am höchsten Ideal des Menschen orientiert und 1974 von David Wared, Visionär und Heilphilosoph, in die Welt gebracht wurde. Sie wird von vielen Menschen weltweit umgesetzt und gelebt. Für weitere Informationen zu David Wared laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/ueber-uns/david-wared/ ein.

Der gemeinnützige Verein Vision Peace Foundation Germany e.V. mit seinem Sitz in Düsseldorf / Deutschland, gegründet 2017, stellt sich und sein Wirken in den Dienst dieser befreienden und heilsamen Vision für die Menschheit, der Vision des Weltfriedens. Mit all unseren Aktivitäten tragen, vertreten und bekunden wir die Vision des weltweiten Friedens.

Der Frieden ist die Natur und damit die Ursprünglichkeit des Menschen und aller Wesen. Mit diesem Wissen und dieser Gewissheit lassen wir der großen Weltfriedensvision alle erdenkliche Unterstützung zukommen, damit Frieden in den Menschen und damit ein friedvolles Miteinander weltweit verwirklicht wird.

Das Wesen des Menschen entspricht den 11 Grundwerten, die sich aus den 5 ewig gültigen Werten Frieden, Liebe, Freiheit, Wahrheit und Einheit sowie aus den universellen Lichtprinzipien: dem Ordnungsprinzip (OHR-Prinzip) von Ordnung, Harmonie und Rhythmus und dem Schöpfungsprinzip (3L-Prinzip) von Licht, Liebe und Leben zusammensetzen.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/philosophie/die-11-grundwerte/ ein.

Für uns ist die Ausrichtung auf den Frieden die wesentliche Ausrichtung für die gesamte Menschheit, denn mit dem Frieden in sich selbst beginnen alle anderen Werte für den Menschen fühlbar zu werden und in Erkenntnis dessen verändert er sein Leben. Erst in friedvollem Sein mit sich selbst und dem friedvollem Zusammenleben mit Anderen werden all die gravierenden und existenziellen Probleme der Menschheit lösbar. Neue, erweiterte und für alle Beteiligten glückliche Lösungen in den Bereichen Menschenschutz, Umweltschutz, Tierschutz, Klimaschutz und Umgang mit den Ressourcen der Erde werden sichtbar und umgesetzt.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/vision/gesamtvision-des-weltfriedens/ ein.

Der Mensch entwickelt und verändert sich im Laufe seines Lebens. Ist seine Entwicklung bewusst ausgerichtet auf seine Wesenhaftigkeit und damit auf seinen Ursprung, so wächst sein Bewusstsein schneller und er reift mehr und mehr in die Bewusstheit seiner Wesenhaftigkeit, hin zu den 11 Grundwerten.

Die Entdeckung und Bedeutung des eigenen Friedens ist dabei ein ganz wesentlicher Schritt. Je mehr diese Reifungsschritte vollzogen werden, umso mehr des eigenen Wesens wird erkennbar und erfühlbar.

Ab einem bestimmten Punkt der Erkenntnis wird dem Menschen das bewusste Leben und damit die Ausrichtung seines Denkens, Fühlens und Handelns auf die 11 Grundwerte ein Herzensanliegen. Wir sprechen hier von der Ausrichtung auf die Ethik der erweiterten Humanität.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/philosophie/frieden/ ein.

Die Ethik der erweiterten Humanität beinhaltet die Einheit und Verbundenheit von allem Existierenden. Sie ist die vollständige Akzeptanz der gesamten Schöpfung, d.h. der belebten und der unbelebten Natur. Wird die Gleichberechtigung von Mensch, Tier, Pflanze und Natur gesehen, gefühlt und gelebt, so wird sie verwirklicht. Darin drückt sich die freie, dankbare und demütige Haltung allem Leben gegenüber aus.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/vision/erweiterte-humanitaet/ ein.

 

 

 

 

Bewusstseinsevolution der Menschheit

Unsere WORLD TOUR for PEACE

Für die Verwirklichung der Vision des Weltfriedens braucht es eine Bewusstseinsevolution der Menschheit. Immer mehr Menschen machen sich dabei auf ihren zunächst inneren Weg, den Frieden in sich zu entdecken und dann in ihrem Handeln zu verwirklichen. So geschieht nachhaltige Veränderung.

 

Zur Unterstützung dieser Bewusstseinsevolution bereisen wir mit 100 Meistermenschen für 2 Jahre 100 Länder der Welt und leben dabei unsere Botschaft des Friedens vor. Bei 100 Friedenskongressen gibt es Austausch und Dialog, Vorträge, Workshops, Meditationen und andere gemeinsame Friedensaktivitäten.

Wir bewirken mit der WORLD TOUR for PEACE einen weltumspannenden Beitrag zur Bewusstseinsevolution und zum nachhaltigen Wandel im Sinne des Friedens, der Freiheit, des liebevollen Miteinanders, der Wahrheit und der Einheit aller Menschen.

Seit 2014, als der Visionär und Initiator der WORLD TOUR for PEACE, David Wared, zum ersten Mal über diese Reise sprach, arbeiten wir daran, die Umsetzung zu ermöglichen. Dies führte dann im Januar 2017 zur Gründung des Vereins.

Die WORLD TOUR for PEACE ist das größte Projekt unseres Vereins, das mehrere Jahre der intensiven Planung braucht und auch nach Durchführung der Reise nicht zu Ende sein wird. In den bereisten Ländern sollen Städte des Friedens entstehen, die über den Verein begleitet und unterstützt werden.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/ueber-uns/willkommen-im frieden/ ein.

Eine wesentliche Erweiterung und Veränderung des eigenen Lebens erfährt der Mensch über eine persönliche Begegnung und damit einem Erlebnis, einer inneren Erfahrung und der daraus resultierenden Erkenntnis. Wird er in der Tiefe seines Herzens berührt und im Geiste impulsiert, prägt dies den Menschen nachhaltig.

Deshalb gehen wir ganz persönlich in Kontakt. Von Mensch zu Mensch und von Herz zu Herz teilen wir unseren Frieden und unsere Liebe mit den Menschen vor Ort in der ganzen Welt.

Völkerverständigung, Bildung, Tier- und Umweltschutz sowie mildtätige Zwecke sind gemäß unserer Satzung die Zwecke unseres Vereins.

Auf den Friedenskongressen und in all unseren Begegnungen wird es genau darum gehen. Die Begegnung und Zusammenarbeit mit den Menschen und Organisationen, Religionen, Unternehmen und Künstlern vor Ort werden dazu beitragen, dass ein Netz des weltweiten Friedens entsteht und das Friedensbewusstsein der Menschen wachsen wird.

Bewusstseinsevolution verändert den Menschen und seine Handlungen. Wir gehen daher davon aus, dass unsere Handlungen nachhaltig wirken. Damit sie auch langfristig weiter geführt werden können, unterstützen wir Kooperationen und Neugründungen von Organisationen, die vor Ort und über unseren Besuch hinaus im Sinne der Friedensverwirklichung agieren. So werden Städte des Friedens in allen Ländern, die wir bereisen, entstehen.

Über unseren „Mutter-Verein“ Vision Peace Foundation Germany e.V. stehen wir hier rechtlich und menschlich in Verbindung, damit Qualität und Nachhaltigkeit gewährleistet sind.

Über diesen Weg baut sich ein weltweites und sich gegenseitig stärkendes „Friedensbewusstsein und Friedensnetzwerk“ auf.

 

 

 

 

 

Satzungszwecke

Vision Peace Foundation Germany e.V.

Der gemeinnützige Verein Vision Peace Foundation Germany e.V. hat als Satzungszwecke Völkerverständigung, Bildung, sowie Tier- und Umweltschutz beschrieben. Alle unsere Aktivitäten haben die Lichtbewusstseinsphilosophie als Grundlage und dienen der Bewusstseinsevolution der Menschen und somit dem Weltfrieden.

 

1. Völkerverständigung

Eine wichtige Orientierung für die Menschen sind ihre Kultur und ihr Glaube.

Wir werden in den Ländern die jeweils vertretenen Religionen in ihren Gotteshäusern und auf heiligen Plätzen treffen und mit ihnen ihre Zeremonien erleben, Lieder, Musik und Meditationen mit ihnen teilen und unsere Friedensbotschaft „Frieden beginnt in mir“ weitergeben. Gemeinsam feiern wir in Respekt und Wertschätzung der jeweiligen Religion und Glaubensrichtung eine überreligiöse Zusammenkunft von Menschen, im Bewusstsein von Frieden und Einheit.

Überall, wo wir sind, gehen wir in Kontakt mit den Menschen, um sie in ihrem gewohnten Umfeld zu treffen und an ihrem Leben teilzunehmen: in Kindergärten, Schulen, Unternehmen, auf öffentlichen Plätzen oder auch direkt bei Ihnen zu Hause.

Wir treffen uns mit ortsansässigen Organisationen und mit Menschen, die sich ebenso für den Frieden, die Natur oder die Menschen einsetzen und suchen den Dialog über gemeinsame Visionen. Wir tauschen Wissen, Weisheit, Unterstützung, Begleitung, Förderung, Frieden und Liebe aus und bringen die Menschen auf allen Ebenen in Verbindung.

In unserer Satzung heißt es hierzu:

Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen, Seminaren, Workshops, Podiumsdiskussionen während der World Tour mit dem Ziel

  • Menschen weltweit zu treffen, sich zu verbinden und sich gegenseitig zu impulsieren, „voneinander lernen“, sie zu begleiten und zu unterstützen.
  • gemeinsam zu meditieren, singen, tanzen.
  • Friedensbewusstsein in die Welt zu tragen.
  • die Demokratie, den Frieden und die Freiheit in allen Ländern der Welt zu stärken und auszudehnen.
  • die Einheit bewusst zu machen, zu leben und alle Menschen, die Frieden verwirklichen wollen, weltweit zu verbinden, so dass eine größere Kraft entstehen kann im Sinne von „gemeinsam sind wir stark“.

 

2. Bildung

Unsere Friedensbotschaft beinhaltet zunächst Frieden mit sich selbst zu schließen und sich selbst zu vergeben. Dieser Weg – diese Veränderung im eigenen Leben – hat die Ausdehnung des persönlichen Friedens auf Andere zur Folge. Eine innere Befreiung, Heilung, stärkende Kraft und Verbundenheit mit sich selbst und allen Wesen wird tief im Herzen empfunden und trägt den Menschen in einer tiefen Geborgenheit.

Wir bilden Menschen und klären sie auf, wie sie in ihrem Leben zu tiefgreifendem Frieden finden und diesen in sich selbst wiedererkennen.

Entwicklungen und Veränderungen in diesem Sinne gelingen nur, wenn Bildung sowohl auf geistiger Ebene als auch auf Herzensebene stattfindet.

In unserer Satzung heißt es hierzu:

Hierzu werden Bildungsveranstaltungen, die Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und der Erweiterung ihres Bewusstseins fördern, hinsichtlich einer erweitert humanistischen Lebensweise, wie z.B. Workshops, Vorträge und Seminare im Sinne des informellen Lernens durchgeführt.

 

3. Tier- und Umweltschutz

Jedes Wesen auf der Erde hat eine Seele und einen Geist und als solches ist es zu würdigen.

Überall, wo wir verweilen, pflanzen wir Bäume und Pflanzen. Wir bereinigen die Plätze und Orte, an denen wir sind, und leben auch hier unsere erweiterte Humanität vor, die sich für die Würde aller Wesen einsetzt.

Wir fördern Dritte wie z.B. Schildkröten-Auffang- und Aufzucht-Stationen und weitere Tierschutzorganisationen, kümmern uns um die Tiere auf den Straßen, wir fördern die Wiederaufforstung von Wäldern, wir würdigen und ehren Pflanzen und Tiere, indem wir sie schützen, ihren natürlichen Lebensraum ermöglichen und uns bei Regierungen, Ministerien und Bürgermeistern etc. dafür einsetzen.

In unserer Satzung heißt es hierzu:

Umweltrelevante Maßnahmen, die zum Erhalt der Natur, sowie ihrem Schutz und ihrer Regeneration auf unserer Erde beitragen und im Sinne von Nachhaltigkeit ausgerichtet sind, wie

  • Stärkung, Stützung und Anhebung des Bewusstseins der Menschen bezogen auf den Umgang mit der Natur und der Erde über Impulsvorträge und eigenes Vorleben wie z.B. über den Einsatz nachhaltiger Materialien.
  • Umweltrelevante Maßnahmen, die zum Erhalt der Natur, zu ihrem Schutz und ihrer Regeneration auf unserer Erde beitragen und im Sinne von Nachhaltigkeit und einem bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen ausgerichtet sind.
  • Schaffung von Bewusstsein für die Würde allen Lebens über Meditation, Besinnungs- und Wahrnehmungsübungen.

 

Die gesamte Satzung können Sie als Dokument hier herunterladen:

Satzung Vision Peace Foundation Germany e.V.

 

 

 

 

 

 

Unterstützung und Zuwendung

Gibt es in Ihnen ein inneres Rufen und Sehnen nach dem Frieden auf der ganzen Welt?
Gibt es in Ihrem Unternehmen große Visionen, Visionen, die allen Menschen dienen?
Gibt es das Pionierdasein, für etwas wahrhaft Großes aufzustehen und sich zu bekennen?

Viele Menschen spüren den Ruf des Friedens und meist folgt eine Art innere Ohnmacht in Anbetracht der Themen, die dafür auf der Welt zu lösen sind.

Zögern Sie nicht, Ihrer inneren Stimme für den Frieden Raum zu geben.
Wenden Sie sich dem Frieden zu. Wenden Sie sich der Vision des Weltfriedens zu und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Es gibt unzählige Möglichkeiten, uns zu unterstützen. Wir finden gemeinsam die Variante, die Ihnen entspricht.

Alle sind Zu-Wender, ob als Spender, Sponsor, Stifter, Mäzen und/oder Kooperationspartner. Wir freuen uns auf Sie alle, die Sie sich uns zuwenden, sich informieren und uns auf unterschiedlichste Weise unterstützen, die Weltfriedensvision zu verwirklichen.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/unterstuetzung/unterstuetzer-werden/ ein.

 

Wir freuen uns über Spenden auf unser Konto bei der GLS Bank:

Vision Peace Foundation Germany e.V.

IBAN:  DE86 4306 0967 4023 3837 00

BIC:     GENODEM1GLS

Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

Unser Team

UNSER KERNTEAM

Unser Kernteam besteht derzeit aus 7 Menschen, bei denen alle Fäden der Organisation zusammenlaufen. Hinter dem Kernteam steht eine Gruppe von 30 Menschen, die sich ehrenamtlich für die Vision der Welttour engagieren.

Susanne

Susanne Knopp

Vorstandsvorsitzende | Gesamtleitung WORLD TOUR for PEACE

 

Beate

Beate Knopp

Vorstand | Kommunikation | Betreuung Kooperationspartner

 

 

Karin

Karin Knopp

Vorstand | Öffentlichkeitsarbeit | Corporate Identity & Social Media

 

 

Kay

Kay Kampmann

Organisation | Finanzen & Verwaltung

Mechthild

Mechthild Assmann

Öffentlichkeitsarbeit | Betreuung Kooperationspartner

 

 

Sigard

Dr. Sigard Rude

Organisation | Medizinische Leitung

 

 

Ulrike

Ulrike Adler

Kommunikation | Qualitätsmanagement

Crew

Hinter uns steht eine Gruppe von 30 Personen, die sich ehrenamtlich für den Weltfrieden engagieren.

 

Kontaktieren Sie uns

Adresse

  • Anschrift: Stresemannstr. 43 / 40210 Düsseldorf / GERMANY
  • Telefon: Büro '+49 - (0)211 - 2730 4320 oder mobil +49 - (0)176 - 407 124 34
  • Email:

 

Presse-Anfragen

Für Presse-Informationen richten Sie bitte einfach eine Anfrage an uns:

presse@visionpeacefoundation.org

Kontakt









Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Vision Peace Foundation Germany e.V.
Stresemannstr. 43
40210 Düsseldorf
Deutschland

Vertreten durch:

Gemeinschaftlich vertretungsbefugt:
Susanne Knopp, Beate Knopp, Karin Knopp-Willigalla

Kontakt:

Telefon: +49 – (0)211 – 273 043 20
Fax:        +49 – (0)211 – 273 043 24
E-Mail:   info@visionpeacefoundation.org

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister
Registergericht: Düsseldorf, Germany
Registernummer: VR 11462

Die Gemeinnützigkeit der Vision Peace Foundation Germany e.V. wurde vom Finanzamt Düsseldorf-Mitte am 27.11.2017 festgestellt. Die Vision Peace Foundation Germany e.V. kann Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausstellen, so dass Spenden und Mitgliedsbeiträge von der Steuer abgesetzt werden können.

Verantwortung für Inhalte:

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV: Mechthild Aßmann, Stresemannstr. 43, 40210 Düsseldorf

Texte:

Beate Knopp, Otto-Suhr-Str. 15, 52355 Düren

Urheberrecht:

Eigenes Bildmaterial der Vision Peace Foundation Germany und der Lichtbewusstseinakademie.

Eine urheberrechtliche Verwertung und insbesondere eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Rechtinhabers nicht gestattet.

Über die Internetseite www.visionpeacefoundation.com werden keine Waren oder Dienstleistungen beworben oder angeboten.