Eine Vision für den

Weltfrieden

- A Vision of World Peace -

Vision des Weltfriedens

Unsere Vision begründet sich aus der Philosophie des Lichtbewusstseins, einer Philosophie, die sich am höchsten Ideal des Menschen orientiert und 1974 von David Wared, Visionär und Heilphilosoph, in die Welt gebracht wurde. Sie wird von vielen Menschen weltweit umgesetzt und gelebt. Für weitere Informationen zu David Wared laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/ueber-uns/david-wared/ ein.

Der gemeinnützige Verein Vision Peace Foundation Germany e.V. mit seinem Sitz in Düsseldorf / Deutschland, gegründet 2017, stellt sich und sein Wirken in den Dienst dieser befreienden und heilsamen Vision für die Menschheit, der Vision des Weltfriedens. Mit all unseren Aktivitäten tragen, vertreten und bekunden wir die Vision des weltweiten Friedens.

Der Frieden ist die Natur und damit die Ursprünglichkeit des Menschen und aller Wesen. Mit diesem Wissen und dieser Gewissheit lassen wir der großen Weltfriedensvision alle erdenkliche Unterstützung zukommen, damit Frieden in den Menschen und damit ein friedvolles Miteinander weltweit verwirklicht wird.

Das Wesen des Menschen entspricht den 11 Grundwerten, die sich aus den 5 ewig gültigen Werten Frieden, Liebe, Freiheit, Wahrheit und Einheit sowie aus den universellen Lichtprinzipien: dem Ordnungsprinzip (OHR-Prinzip) von Ordnung, Harmonie und Rhythmus und dem Schöpfungsprinzip (3L-Prinzip) von Licht, Liebe und Leben zusammensetzen.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/philosophie/die-11-grundwerte/ ein.

Für uns ist die Ausrichtung auf den Frieden die wesentliche Ausrichtung für die gesamte Menschheit, denn mit dem Frieden in sich selbst beginnen alle anderen Werte für den Menschen fühlbar zu werden und in Erkenntnis dessen verändert er sein Leben. Erst in friedvollem Sein mit sich selbst und dem friedvollem Zusammenleben mit Anderen werden all die gravierenden und existenziellen Probleme der Menschheit lösbar. Neue, erweiterte und für alle Beteiligten glückliche Lösungen in den Bereichen Menschenschutz, Umweltschutz, Tierschutz, Klimaschutz und Umgang mit den Ressourcen der Erde werden sichtbar und umgesetzt.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/vision/gesamtvision-des-weltfriedens/ ein.

Der Mensch entwickelt und verändert sich im Laufe seines Lebens. Ist seine Entwicklung bewusst ausgerichtet auf seine Wesenhaftigkeit und damit auf seinen Ursprung, so wächst sein Bewusstsein schneller und er reift mehr und mehr in die Bewusstheit seiner Wesenhaftigkeit, hin zu den 11 Grundwerten.

Die Entdeckung und Bedeutung des eigenen Friedens ist dabei ein ganz wesentlicher Schritt. Je mehr diese Reifungsschritte vollzogen werden, umso mehr des eigenen Wesens wird erkennbar und erfühlbar.

Ab einem bestimmten Punkt der Erkenntnis wird dem Menschen das bewusste Leben und damit die Ausrichtung seines Denkens, Fühlens und Handelns auf die 11 Grundwerte ein Herzensanliegen. Wir sprechen hier von der Ausrichtung auf die Ethik der erweiterten Humanität.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/philosophie/frieden/ ein.

Die Ethik der erweiterten Humanität beinhaltet die Einheit und Verbundenheit von allem Existierenden. Sie ist die vollständige Akzeptanz der gesamten Schöpfung, d.h. der belebten und der unbelebten Natur. Wird die Gleichberechtigung von Mensch, Tier, Pflanze und Natur gesehen, gefühlt und gelebt, so wird sie verwirklicht. Darin drückt sich die freie, dankbare und demütige Haltung allem Leben gegenüber aus.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/vision/erweiterte-humanitaet/ ein.

 

 

 

 

Bewusstseinsevolution der Menschheit

Unsere WORLD TOUR for PEACE

Für die Verwirklichung der Vision des Weltfriedens braucht es eine Bewusstseinsevolution der Menschheit. Immer mehr Menschen machen sich dabei auf ihren zunächst inneren Weg, den Frieden in sich zu entdecken und dann in ihrem Handeln zu verwirklichen. So geschieht nachhaltige Veränderung.

 

Zur Unterstützung dieser Bewusstseinsevolution bereisen wir mit 100 Meistermenschen für 1 Jahr und 9 Monate 100 Länder der Welt und leben dabei unsere Botschaft des Friedens vor. Bei 100 Friedenskongressen gibt es Austausch und Dialog, Vorträge, Workshops, Meditationen und andere gemeinsame Friedensaktivitäten.

Wir bewirken mit der WORLD TOUR for PEACE einen weltumspannenden Beitrag zur Bewusstseinsevolution und zum nachhaltigen Wandel im Sinne des Friedens, der Freiheit, des liebevollen Miteinanders, der Wahrheit und der Einheit aller Menschen.

Seit 2014, als der Visionär und Initiator der WORLD TOUR for PEACE, David Wared, zum ersten Mal über diese Reise sprach, arbeiten wir daran, die Umsetzung zu ermöglichen. Dies führte dann im Januar 2017 zur Gründung des Vereins.

Die WORLD TOUR for PEACE ist das größte Projekt unseres Vereins, das mehrere Jahre der intensiven Planung braucht und auch nach Durchführung der Reise nicht zu Ende sein wird. In den bereisten Ländern sollen Städte des Friedens entstehen, die über den Verein begleitet und unterstützt werden.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/ueber-uns/willkommen-im frieden/ ein.

Eine wesentliche Erweiterung und Veränderung des eigenen Lebens erfährt der Mensch über eine persönliche Begegnung und damit einem Erlebnis, einer inneren Erfahrung und der daraus resultierenden Erkenntnis. Wird er in der Tiefe seines Herzens berührt und im Geiste impulsiert, prägt dies den Menschen nachhaltig.

Deshalb gehen wir ganz persönlich in Kontakt. Von Mensch zu Mensch und von Herz zu Herz teilen wir unseren Frieden und unsere Liebe mit den Menschen vor Ort in der ganzen Welt.

Völkerverständigung, Bildung, Tier- und Umweltschutz sowie mildtätige Zwecke sind gemäß unserer Satzung die Zwecke unseres Vereins.

Auf den Friedenskongressen und in all unseren Begegnungen wird es genau darum gehen. Die Begegnung und Zusammenarbeit mit den Menschen und Organisationen, Religionen, Unternehmen und Künstlern vor Ort werden dazu beitragen, dass ein Netz des weltweiten Friedens entsteht und das Friedensbewusstsein der Menschen wachsen wird.

Bewusstseinsevolution verändert den Menschen und seine Handlungen. Wir gehen daher davon aus, dass unsere Handlungen nachhaltig wirken. Damit sie auch langfristig weiter geführt werden können, unterstützen wir Kooperationen und Neugründungen von Organisationen, die vor Ort und über unseren Besuch hinaus im Sinne der Friedensverwirklichung agieren. So werden Städte des Friedens in allen Ländern, die wir bereisen, entstehen.

Über unseren „Mutter-Verein“ Vision Peace Foundation Germany e.V. stehen wir hier rechtlich und menschlich in Verbindung, damit Qualität und Nachhaltigkeit gewährleistet sind.

Über diesen Weg baut sich ein weltweites und sich gegenseitig stärkendes „Friedensbewusstsein und Friedensnetzwerk“ auf.

 

 

 

 

 

Satzungszwecke

Vision Peace Foundation Germany e.V.

Der gemeinnützige Verein Vision Peace Foundation Germany e.V. hat als Satzungszwecke Völkerverständigung, Bildung, sowie Tier- und Umweltschutz beschrieben. Alle unsere Aktivitäten haben die Lichtbewusstseinsphilosophie als Grundlage und dienen der Bewusstseinsevolution der Menschen und somit dem Weltfrieden.

 

1. Völkerverständigung

Eine wichtige Orientierung für die Menschen sind ihre Kultur und ihr Glaube.

Wir werden in den Ländern die jeweils vertretenen Religionen in ihren Gotteshäusern und auf heiligen Plätzen treffen und mit ihnen ihre Zeremonien erleben, Lieder, Musik und Meditationen mit ihnen teilen und unsere Friedensbotschaft „Frieden beginnt in mir“ weitergeben. Gemeinsam feiern wir in Respekt und Wertschätzung der jeweiligen Religion und Glaubensrichtung eine überreligiöse Zusammenkunft von Menschen, im Bewusstsein von Frieden und Einheit.

Überall, wo wir sind, gehen wir in Kontakt mit den Menschen, um sie in ihrem gewohnten Umfeld zu treffen und an ihrem Leben teilzunehmen: in Kindergärten, Schulen, Unternehmen, auf öffentlichen Plätzen oder auch direkt bei Ihnen zu Hause.

Wir treffen uns mit ortsansässigen Organisationen und mit Menschen, die sich ebenso für den Frieden, die Natur oder die Menschen einsetzen und suchen den Dialog über gemeinsame Visionen. Wir tauschen Wissen, Weisheit, Unterstützung, Begleitung, Förderung, Frieden und Liebe aus und bringen die Menschen auf allen Ebenen in Verbindung.

In unserer Satzung heißt es hierzu:

Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen, Seminaren, Workshops, Podiumsdiskussionen während der World Tour mit dem Ziel

  • Menschen weltweit zu treffen, sich zu verbinden und sich gegenseitig zu impulsieren, „voneinander lernen“, sie zu begleiten und zu unterstützen.
  • gemeinsam zu meditieren, singen, tanzen.
  • Friedensbewusstsein in die Welt zu tragen.
  • die Demokratie, den Frieden und die Freiheit in allen Ländern der Welt zu stärken und auszudehnen.
  • die Einheit bewusst zu machen, zu leben und alle Menschen, die Frieden verwirklichen wollen, weltweit zu verbinden, so dass eine größere Kraft entstehen kann im Sinne von „gemeinsam sind wir stark“.

 

2. Bildung

Unsere Friedensbotschaft beinhaltet zunächst Frieden mit sich selbst zu schließen und sich selbst zu vergeben. Dieser Weg – diese Veränderung im eigenen Leben – hat die Ausdehnung des persönlichen Friedens auf Andere zur Folge. Eine innere Befreiung, Heilung, stärkende Kraft und Verbundenheit mit sich selbst und allen Wesen wird tief im Herzen empfunden und trägt den Menschen in einer tiefen Geborgenheit.

Wir bilden Menschen und klären sie auf, wie sie in ihrem Leben zu tiefgreifendem Frieden finden und diesen in sich selbst wiedererkennen.

Entwicklungen und Veränderungen in diesem Sinne gelingen nur, wenn Bildung sowohl auf geistiger Ebene als auch auf Herzensebene stattfindet.

In unserer Satzung heißt es hierzu:

Hierzu werden Bildungsveranstaltungen, die Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und der Erweiterung ihres Bewusstseins fördern, hinsichtlich einer erweitert humanistischen Lebensweise, wie z.B. Workshops, Vorträge und Seminare im Sinne des informellen Lernens durchgeführt.

 

3. Tier- und Umweltschutz

Jedes Wesen auf der Erde hat eine Seele und einen Geist und als solches ist es zu würdigen.

Überall, wo wir verweilen, pflanzen wir Bäume und Pflanzen. Wir bereinigen die Plätze und Orte, an denen wir sind, und leben auch hier unsere erweiterte Humanität vor, die sich für die Würde aller Wesen einsetzt.

Wir fördern Dritte wie z.B. Schildkröten-Auffang- und Aufzucht-Stationen und weitere Tierschutzorganisationen, kümmern uns um die Tiere auf den Straßen, wir fördern die Wiederaufforstung von Wäldern, wir würdigen und ehren Pflanzen und Tiere, indem wir sie schützen, ihren natürlichen Lebensraum ermöglichen und uns bei Regierungen, Ministerien und Bürgermeistern etc. dafür einsetzen.

In unserer Satzung heißt es hierzu:

Umweltrelevante Maßnahmen, die zum Erhalt der Natur, sowie ihrem Schutz und ihrer Regeneration auf unserer Erde beitragen und im Sinne von Nachhaltigkeit ausgerichtet sind, wie

  • Stärkung, Stützung und Anhebung des Bewusstseins der Menschen bezogen auf den Umgang mit der Natur und der Erde über Impulsvorträge und eigenes Vorleben wie z.B. über den Einsatz nachhaltiger Materialien.
  • Umweltrelevante Maßnahmen, die zum Erhalt der Natur, zu ihrem Schutz und ihrer Regeneration auf unserer Erde beitragen und im Sinne von Nachhaltigkeit und einem bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen ausgerichtet sind.
  • Schaffung von Bewusstsein für die Würde allen Lebens über Meditation, Besinnungs- und Wahrnehmungsübungen.

 

 

 

 

 

 

Unterstützung und Zuwendung

Gibt es in Ihnen ein inneres Rufen und Sehnen nach dem Frieden auf der ganzen Welt?
Gibt es in Ihrem Unternehmen große Visionen, Visionen, die allen Menschen dienen?
Gibt es das Pionierdasein, für etwas wahrhaft Großes aufzustehen und sich zu bekennen?

Viele Menschen spüren den Ruf des Friedens und meist folgt eine Art innere Ohnmacht in Anbetracht der Themen, die dafür auf der Welt zu lösen sind.

Zögern Sie nicht, Ihrer inneren Stimme für den Frieden Raum zu geben.
Wenden Sie sich dem Frieden zu. Wenden Sie sich der Vision des Weltfriedens zu und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Es gibt unzählige Möglichkeiten, uns zu unterstützen. Wir finden gemeinsam die Variante, die Ihnen entspricht.

Alle sind Zu-Wender, ob als Spender, Sponsor, Stifter, Mäzen und/oder Kooperationspartner. Wir freuen uns auf Sie alle, die Sie sich uns zuwenden, sich informieren und uns auf unterschiedlichste Weise unterstützen, die Weltfriedensvision zu verwirklichen.

Zur Vertiefung des Themas laden wir Sie auf unsere Seite www.worldtourforpeace.org/unterstuetzung/unterstuetzer-werden/ ein.

 

Wir freuen uns über Spenden auf unser Konto bei der GLS Bank:

Vision Peace Foundation Germany e.V.

IBAN:  DE86 4306 0967 4023 3837 00

BIC:     GENODEM1GLS

Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

Unser Team

UNSER KERNTEAM

Unser Kernteam besteht derzeit aus 7 Menschen, bei denen alle Fäden der Organisation zusammenlaufen. Hinter dem Kernteam steht eine Gruppe von 30 Menschen, die sich ehrenamtlich für die Vision der Welttour engagieren.

Susanne

Susanne Knopp, 1. Vorstand und Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Routen- und Zeitplanung, Gesamtleitung

 

Beate

Beate Knopp, Vorstand und Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Betreuung der Zuwender (Sponsoren und Spender) / Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, Coaching

 

Karin

Karin Knopp, Vorstand und Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Design, Digital- und Printmedien

 

Kay

Kay Kampmann, Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Personalplanung und Administration

 

Mechthild

Mechthild Aßmann, Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Öffentlichkeitsarbeit, Presse/TV, Betreuung der Zuwender (Sponsoren und Spender)

 

Sigard

Sigard Rude, Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Unterkunft und Veranstaltungen vor Ort, Ärztliche Leitung

 

Ulrike

Ulrike Adler, Gründungsmitglied des Vereins Vision Peace Foundation Germany e.V.

Aufgabenbereich bei der World Tour for Peace: Logistik, Unterkunft und Veranstaltungen vor Ort

 

Crew

Hinter uns steht eine Gruppe von 30 Personen, die sich ehrenamtlich für den Weltfrieden engagieren.

 

Kontaktieren Sie uns

Adresse

  • Anschrift: Stresemannstr. 43 / 40210 Düsseldorf / GERMANY
  • Telefon: Büro '+49 - (0)211 - 2730 4320 oder mobil +49 - (0)176 - 407 124 34
  • Email:

 

Presse-Anfragen

Für Presse-Informationen richten Sie bitte einfach eine Anfrage an uns:

presse@visionpeacefoundation.org

Kontakt









Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Vision Peace Foundation Germany e.V.
Stresemannstr. 43
40210 Düsseldorf
Deutschland

Vertreten durch:

Gemeinschaftlich vertretungsbefugt:
Susanne Knopp, Beate Knopp, Karin Knopp-Willigalla

Kontakt:

Telefon: +49 – (0)176 – 407 124 34
E-Mail: info@visionpeacefoundation.org

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister
Registergericht: Düsseldorf, Germany
Registernummer: VR 11462

Die Gemeinnützigkeit der Vision Peace Foundation Germany e.V. wurde vom Finanzamt Düsseldorf-Mitte am 27.11.2017 festgestellt. Die Vision Peace Foundation Germany e.V. kann Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausstellen, so dass Spenden und Mitgliedsbeiträge von der Steuer abgesetzt werden können.

Verantwortung für Inhalte:

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV: Mechthild Aßmann, Stresemannstr. 43, 40210 Düsseldorf

Texte:

Beate Knopp, Otto-Suhr-Str. 15, 52355 Düren

Urheberrecht:

Eigenes Bildmaterial der Vision Peace Foundation Germany und der Lichtbewusstseinakademie.

Eine urheberrechtliche Verwertung und insbesondere eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Rechtinhabers nicht gestattet.

Über die Internetseite www.visionpeacefoundation.com werden keine Waren oder Dienstleistungen beworben oder angeboten.

 

 

 

 

Datenschutzerklärung

Vision Peace Foundation Germany e.V.

(Stand 25.05.2018)

 

Als Betreiber der Internetseite www.visionpeacefoundation.com ist uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig.

Im Rahmen unserer Datenschutzerklärung informieren wir die Besucher unseres Internetauftritts über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns.  Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehbar sind, zum Beispiel Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, aber auch das Nutzerverhalten.

 

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

 

Vision Peace Foundation Germany e.V.

Stresemannstr. 43

40210 Düsseldorf

 

Vertreten durch:

Susanne Knopp, Beate Knopp, Karin Knopp-Willigalla

E-Mail: info@visionpeacefoundation.org

 

  1. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

 

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetzes  (BDSG).

Die Verarbeitung der Daten kann nach Art. 6 DS-GVO erfolgen

– auf Basis einer Einwilligung,

– zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder vorvertraglichen Maßnahmen

– zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen

– im öffentlichen Interesse oder

– soweit die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

 

  1. Welche Daten werden von uns bei Besuch unseres Internetauftritts erhoben und verarbeitet?

 

Bei einem informatorischen Besuch unseres Internetauftritts, also wenn Sie sich weder registrieren noch uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (die sogenannten „Server-Logfiles“). Die folgenden Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Internetseiten anzuzeigen:

– die IP-Adresse

– das Datum und Uhrzeit der Anfrage

– die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

– der genaue Inhalt der Anforderung (die konkrete Seite)

– der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

– die jeweils übertragene Datenmenge

– die Quelle/Internetseite, von welcher die Anforderung kommt

– der von Ihnen eingesetzte Browser

– das eingesetzte Betriebssystem und dessen Oberfläche

– die Sprache und Version Ihrer Browsersoftware.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Internetseiten, zur Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Internetseiten, zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

  1. Welche Daten werden von uns erhoben und verarbeitet?

 

Wir verarbeiten uns zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten ausschließlich zu dem Zweck, zu welchem Sie uns diese Daten ausdrücklich zur Verfügung gestellt haben.

 

  1. Wie werden Daten bei Anfragen oder Mitteilungen per Post, per Fax, per E-Mail oder über ein Kontaktformular von uns erhoben und verarbeitet?

 

Wenn Sie uns Anfragen oder Mitteilungen per Post, per Fax, per E-Mail oder über ein Kontaktformular schicken, nutzen wir Ihre in der Anfrage mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage, speichern Ihre Anfrage und in der Anfrage mitgeteilte personenbezogenen Daten anschließend aber nicht ab.

 

  1. An wen geben wir personenbezogene Daten weiter?

 

Bei Besuch unseres Internetauftritts setzen wir Cookies und/oder  Analysedienste ein. Eine genaue Erläuterung geben wir Ihnen im weiteren Verlauf unserer Datenschutzerklärung.

Jede Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten ausdrücklich zu diesem Zweck zur Verfügung stellen und somit in die entsprechende Weitergabe der Daten einwilligen.

 

  1. Wie lange werden personenbezogene Daten bei uns gespeichert?

 

Die Dauer einer Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

 

  1. Welche Rechte stehen von der Datenverarbeitung betroffenen Personen zu?

 

Das geltende Datenschutzrecht gewährt den Besuchern unseres Internetauftritts gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  1. a) Ein Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO

Ihnen steht ein Recht zu, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf Informationen über

– die Verarbeitungszwecke,

– die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,

– die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,

– falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,

– das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,

– das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,

– wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten oder

– das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

zu.

  1. b) Ein Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO

Ihnen steht ein Recht zu, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  1. c) Ein Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO

Ihnen steht ein Recht zu, von uns unter den Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

  1. d) Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO

Ihnen steht ein Recht zu, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern

– die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten von uns überprüft wird,

– Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen,

– wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

– wenn Sie Widerspruch aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

  1. e) Ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO:

Ihnen steht ein Recht zu, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

  1. f) Ein Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Ihnen steht ein Recht zu, eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Es entstehen Ihnen keine besonderen Kosten (außer Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Providers).

Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. g) Ein Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DS-GVO

Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

 

  1. Welche Bereitstellung personenbezogener Daten ist erforderlich?

 

Der Aufruf unserer Internetseite ist ohne eine Eingabe personenbezogener Daten möglich.

 

  1. Welche Einwilligungen haben Sie uns erteilt?

 

Für bestimmte Datennutzungen haben Sie uns gegebenenfalls Einwilligungen erteilt Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, sind die Einwilligungstexte bei uns gespeichert und können abgerufen werden. Wenden Sie sich zum Abruf dieser Texte einfach per E-Mail an die unter Ziffer 1 dieser  Datenschutzerklärung zu findende E-Mail-Adresse an uns. Wir übermitteln Ihnen die gewünschten Informationen sodann per E-Mail.

 

11.Verwendung  von Cookies

 

Um unseren Internetauftritt ansprechend zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Cookies dienen dazu, unser Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte transiente oder Sitzungs-Cookies).

Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität unseres Internetauftritts sowie einer effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Die Nutzung unserer Internetseite www.visionpeacefoundation.com ist grundsätzlich zwar auch ohne Cookies möglich. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Internetseite aber eingeschränkt sein. Zudem liegt es an Ihnen, anhand der Einstellung Ihres Browsers festzulegen, inwieweit Sie das zeitweilige oder zunächst dauerhafte Setzen von Cookies in bestimmten Fällen oder stets zulassen.

 

  1. YouTube

 

Unsere Internetseite www.visionpeacefoundation.com nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seite YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie unsere mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Seite besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, dass Sie unsere Internetseite aufgerufen haben.

Wenn Sie beim Besuch unserer Internetseite Ihr YouTube-Konto eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie vermeiden, indem Sie sich vor Besuch unserer Internetseite aus Ihrem YouTube-Konto ausloggen.

Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube (aufrufbar unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy).

 

  1. Datensicherheit

 

Zum Schutz Ihrer Daten verwenden wir Secure Sockets Layer (SSL), ein Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet. Die eingesetzte Verschlüsselungsstärke beträgt 256Bit. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste des von Ihnen benutzten Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen einen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

  1. Keine Nutzung einer automatisierten Entscheidungsfindung

 

Hiermit sichern wir zu, dass wir keine automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling vornehmen.

 

  1. Information zum Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DS-GVO

 

Ihnen steht ein Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die durch uns aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Ihren Widerspruch senden Sie bitte formfrei an unsere zu Beginn unserer Datenschutzerklärung unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten.